Neue UNI EN ISO 9001:2015

Eredi Baitelli Spa ist zwecks Umsetzung der neuen Norm dabei, das Qualitätssicherungssystem auf den aktuellsten Stand zu bringen.
Darunter fallen die Analyse des Handbuchs, die Prozeduren und Eintragungen der aktuellen Norm, bei der die Umsetzung der bei der Überholung und Integrierung erfolgten Tätigkeiten in Bezug auf die neue Norm erfolgt.
Die wichtigsten Änderungen der DIN ISO 9001:2015:
1) Risikoanalyse: Anstelle von Standardanforderungen erfolgt für jedes einzelnes Unternehmen eine Risikoanalyse um geeignete Managementsysteme zu erstellen. Dieses neue Verfahren dient nicht nur der Identifizierung von Risiken innerhalb der Unternehmensprozesse und der Anwendung von geeigneten Maßnahmen, um sie zu managen sondern auch zum Ausmachen von Zweckmäßigkeiten, d.h. mögliche Lösungen und Gegenmaßnahmen, um diese zu konfrontieren.
2) „Bürokratische“ Vereinfachung der Systemdokumentation. Mehr Spielraum für die Unternehmen, denen jetzt die Wahl in Bezug auf den Tiefsinn und der Details, die sie für die schriftliche Dokumentation verwenden möchten, frei steht. Diese Wahl kann auf verschiedene Faktoren wie die Komplexität der Prozesse, die Kompetenz des Personals usw. basieren.
3) Prozessmanagement, fokussiert auf die Entwicklung, Umsetzung und Verbesserung des QMS. Jeder Prozess ist zu bestimmen und muss klare Spezifikationen für das Messen der Leistungsparameter und für die Bestimmung der Rollen und Verantwortung enthalten. Insbesondere liefert der Standard eine noch genauere und detaillierte Aufmerksamkeit für die Kontrolle von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen, die extern geliefert werden. Somit wird den heutigen Gegebenheiten entsprochen, mit denen die Unternehmen in einem immer komplexeren Umfeld tätigen.
4) Stärkere Einbeziehung der Unternehmensleitung.